12 Tipps für Ihren Herbsturlaub am Comer See

Auch im Herbst bietet der Comer See ein abwechselungsreiches Freizeitangebot - für den Körper, für die Seele... und für den Gaumen! Ob mit Familie, Partner oder Freunden unterwegs: Der Comer See ist im Herbst ein ideales Urlaubsziel für Gourmets, Sportler und Kulturinteressierte

1. Hochsaison für Feinschmecker: Wein- und Spezialitätenfeste

Der Herbst ist Gourmet-Zeit am Comer See! Traditionsreiche Wein- und Dorffeste ("Sagre") verwöhnen in dieser Zeit ihre Besucher mit Weinen und Köstlichkeiten aus der Region wie u. a. Käse, Schinken und Pizzoccheri. Bereits Ende September öffnen zahlreiche Weinkellereien ihre Türen ("cantine aperte").  Eine Wanderung von Weinkeller zu Weinkeller oder - wie bei der "Festa dei Crotti" in Chiavenna - von Grotte zu Grotte ist ein unvergessliches Erlebnis - nicht nur für den Gaumen!  Das traumhafte See-Panorama, die einmalige Stimmung sowie das mitreißende bunte Treiben mit Spielen, Tanz- und Folklore-Aufführungen gibt es gratis dazu.

2. Erlebniswelt für Biker: Bike- und Fahrrad-Touren

Der Herbst ist die ideale Zeit, um die einmalige Gegend um den Comer See per Bike zu erkunden. Traumhafte Strecken bietet der Comer See für die ganze Familie auch direkt am Wasser. 
Eine Fahrradtour von Ort zu Ort vor herrlicher Kulisse mit einer - oder lieber zwei? - Eis- oder Cappuccino-Pausen bietet Erholung pur für Groß und Klein. "Höher, schneller, weiter" geht es für den aktiven Sportler Richtung Berge: 
Für die atemberaubende See- und Berg-Panoramastrecken lohnt sich jede Mühe!

Feriendomizilen mit Bikes »

3. Familienspaß: Bergwanderungen auf Köstlichkeiten-Jagd rund um den See

Eine Berg-Wanderung um den Comer See wird im Herbst zur kleinen kulinarischen Entdeckungsreise. Im Oktober erwarten Sie in den Wäldern am oberen See-Ende wahre "Meere" an Steinpilzen und Esskastanien. Herrliche Stunden an der frischen Luft verbringen und dabei Köstlichkeiten selbst sammeln - und vielleicht selbst Kochen in Ihrem Traumdomizil?  Natürlich bieten in dieser Jahreszeit ausgewählte Restaurants typische Regionalgerichte mit Spezialitäten wie Steinpilze, Esskastanien und Wildgerichte begleitet mit Weinen aus dem Valtellina-Tal an. Eine Reservierung ist in vielen Lokalen empfehlenswert!

4. Spazieren und Joggen am See

Dem idyllischen Uferweg am Wasser entlang oder auf den zahlreichen Wanderwegen können Sie nicht nur biken, sondern auch joggen oder einfach spazieren. Beliebte Strecken mit traumhaften Ausblicken sind z. B. von Gera Lario nach Menaggio oder von Colico aus in das größte Naturschutzgebiet der Lombardei. Dass Sie dabei einen Stopp in einer der typischen Strand-Bars oder Restaurants unbedingt einplanen sollten, versteht sich von selbst.....

5. Für Pferdeliebhaber: Hoch zu Ross am Comer See

Wenn Sie oder Ihre Kinder Ihrer Leidenschaft auch in dem Urlaub nachgehen - oder es einfach mal ausprobieren möchten: Pferdeliebhabern bieten die zahlreichen Reitschulen und Reiterhöfe rund um den Comer See allerlei Möglichkeiten, in einmaliger Natur zu reiten. Wie unterschiedlich die Geschmäcker, so unterschiedlich die Ansätze: Das Angebot reicht von Anfängerkursen über Dressur-Reiten zu klassischer Musik bis zu Ausrittmöglichkeiten ins Valtellina-Tal, in die Berge oder zum See. Auch mehrtägige Touren mit Campen im Freien können gebucht werden.

Ferienwohnungen in der Nachbarschaft: Borgo Erbiola »

6. Comer See mal anders: Ein Ausflug zum Historienspektakel / Bauernmarkt

Wenn Sie den Comer See mit seiner Geschichte hautnah erleben wollen: Mit seinem Historienspektakel bringt Sie das Landsknechte-Fest in Villatico (Stadtteil von Colico) Ende September in das Jahr 1629 zurück. Bei dieser spannenden Reise in der Vergangenheit kosten Besucher in den Kellern von Villatico deftige Speisen, zubereitet nach alten Rezepten - und serviert von Kellnern in historischen Gewändern. Geschichte zum Anfassen - inklusive Kinderprogramm - gibt es auf dem Bauernmarkt "La fiera dei morti" in Sorico am Allerheiligen und Allerseelen (1./2. November).

Ferienhäuser in Colico und Umgebung »

7. Como-Besuch: Charmant und naturnah

Waren Sie schon mal in Como? Die wunderschöne Altstadt mit ihrem einmaligen Flair, ihren Essen- und Shopping-Möglichkeiten lädt zum Verweilen ein. 
In Como können Sie übrigens auch Natur pur erleben: ein Ausflug mit der Seilbahn Como Brunate - die halbstündlich fahrende "Funicolare" fährt Sie in wenigen Minuten hoch nach Brunate mit atemberaubendem See- und Berg-Panorama. Von dort aus können Sie Wanderungen unterschiedlichen Schwierigkeitsgradesunternehmen. Bis zur "Fonte del Passerottino" sind es nur wenigen Minuten: wie wär's mit einem Picknick? Blick auf die Villa d'Este, Villa Erba und Monte Rosa sind inklusive. 
Ein Besuch des Prachtbaus Villa Olmo, herrschaftlich gelegen am Seeufer im Como ist nicht nur für Kulturinteressierte zu empfehlen. Dieses herrliche Beispiel klassizistischen Baustils beherbergt wechselnde Ausstellungen internationaler Künstler. Und so wird Ihr Ausflug zu einem einmaligen Ereignis: Ab Menaggio fahren Schnellboote direkt zur Villa Olmo. 
Reizvolle Städte in der Nähe von Como: Bergamo, Lugano, Lecco und St. Moritz.

8. Ein Schiffsausflug

Natürlich können Sie den Comer See auch per Schiff, Boot oder Fähre entdecken. Lassen Sie Ihr Auto einfach stehen und steuern die malerischen Ortschaften mit einem der zahlreichen Passagierschiffe oder Battelli an. Menaggio, Cadenabbia, Bellagio, Varenna lassen sich, so wie die meisten Ferienorte am Comer See, problemlos zu Fuß erkunden. Alternativ kann man auf den Autofähren das Auto oder Fahrrad mitnehmen. Como und Lecco mit ihren reizvollen Fußgängerzonen sind einen Ausflug wert. Tolle Pakete, wie z. B. Tagestickets in Kombination mit einem freien Villeneintritt, laden zu einem unvergesslichen Schiffausflug mit anschließendem Villenbesuch ein.

9. Ein Konzertbesuch: Nicht nur für Musik-Liebhaber

Der Herbst ist am Comer See Hochsaison für klassische Konzerte. In vielen der traumhaften Villen und Palästen, wie z. B. im Palazzo Gallio (Gravedona), in der Villa Monastero (Varenna) oder in der Villa Camilla (Domaso) finden klassische Konzerte in wunderschönem Ambiente statt. Unser Tipp für ein unvergessliches Ereignis: lassen Sie sich auch einen Besuch der Mailänder Scala nicht entgehen!

10. Ein Museums-Besuch: Bei jedem Wetter möglich

Wussten Sie, dass Como und Seide zusammen gehören? Die Geschichte der Produktion und Verarbeitung von Seide in Como geht zurück bis ins 18. Jahrhundert. Einen Einblick in diese Tradition, die bis heute in Como andauert, gibt das Seide-Museum "Museo della Seta". Motorradfans sollten sich ein Besuch des Werk-Museums Moto Guzzi in Mandello del Lario (zwischen Varenna und Lecco) nicht entgehen lassen! Museen, historische Villen und  faszinierende botanischen Gärten erwarten Sie das ganze Jahr!
Oder selbst in einer schönen legendären Villa urlauben?:

Ferienwohnungen in Villen »

11. Sport Events für die ganze Familie: Regatten und Formel 1

Sportliche Höhepunkte für die ganze Familie hat der Comer See auch im Herbst zu bieten. Anfang September ist das Autodromo Nazionale di Monza seit 1950 ein beliebter Treffpunkt für Fans von Formel-1-Rennen. Die schöne Stadt Monza ist auch außerhalb der Formel-1-Saison immer eine Reise wert. Wenn Wassersport Ihre Leidenschaft ist: Beim  Segelcup "Trofeo Grand Hotel Villa Serbelloni" treten in Bellagio Oldtimer-Boote gegeneinander an!

Ferienhäuser nahe Monza - Lierna »

Ferienhäuser nahe Como »

12. Just Relax - Wellness im Herbst

Es gibt nichts Schöneres als Entspannung pur nach einem erlebnisreichen Tag. Ob mit Sauna oder Wellness-Bereich: Viele LA BREVA Domizile laden zum Relaxen ein. Alternativ können Sie sich im Agriturismo Fiorida, Partner von LA BREVA, richtig verwöhnen lassen. Dank vorhandener Einkaufsmöglichkeiten und Bauernhof-Tieren ist diese feine Adresse, malerisch gelegen in der wunderschönen Bergwelt des Valtellina-Tals, auch für Familien ideal.


Ein gemütliches Ferienhaus für Ihren Herbsturlaub am Comer See - oft sogar mit offenem Kamin, Sauna oder Wellnessbereich - finden Sie bei LA BREVA. 

Zurück